Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich
Energieberatung Niederösterreich

Aktuelle Informationen

Energiewetter der vergangenen Woche

Das Wetter beeinflusst unser Wohl­befinden - und hat auch Auswirkungen auf die Stromproduktion! Das Energiewetter zeigt, welchen Beitrag erneuerbare Energieträger zur Deckung unseres Strombedarfs leisten.

Geldscheine und Münzen

Hohe Förderungen wie nie

Die Förderungen für den Heizungstausch und die Sanierung sind so hoch wie nie und für PV-Anlagen entfällt die Umsatzsteuer. Profitieren Sie von den attraktiven Möglichkeiten! 

Familie wärmt ihre Füße an einem Heizkörper

Förderung: Sauber heizen für ALLE

Für den Umstieg auf ein klimafreundliches Heizsystem bekommen einkommensschwache Haushalte bis zu 100 % gefördert. Die Energieberatung NÖ unterstützt Sie dabei!

Sujet Raus aus Öl und Gas

Jetzt alte Heizung tauschen!

Steigen Sie um auf ein klimafreundliches und effizientes Heizsystem und kassieren Sie bis zu 75 % Förderung für Ihr neues Heizsystem! 

Photovoltaik-Paneele auf einem roten Dach

Förderung für Photovoltaik

Neuerrichtungen und Erweiterungen von PV-Anlagen werden durch eine USt-Befreiung unterstützt, um die nachhaltige Nutzung von Sonnenenergie weiter zu forcieren.

Elektroauto in winterlicher Landschaft

Mit dem e-Auto durch den Winter

Rund um die e-Mobilität und das e-Auto kursieren viele Mythen und Halbwahrheiten. Ein Gerücht, das sich hartnäckig hält: Das e-Auto ist nicht wintertauglich. Wir prüfen, ob an dieser Vermutung etwas dran ist.

Heizung mit Notizzettel zur Erinnerung an die Heizungswartung

Die Heizsaison beginnt: Sind Sie vorbereitet?

Die kalte Jahreszeit naht. Draußen nehmen die Temperaturen spürbar ab und die Heizungen in unseren Haushalten werden aktiviert. Ist Ihre Heizung auch bereits „winterfit“? Beachten Sie unsere Tipps und sparen Sie Kosten, ohne frieren zu müssen.

Paar lässt sich beraten beim Autokauf

Mehr e-Autos als Dieselfahrzeuge

Im August wurden mehr e-Autos als Dieselautos zugelassen. Der August ist damit bereits der vierte Monat, in dem Alternativantriebe in Führung gehen.

Traktor auf einem Feld mit Agri-PV-Anlage

Agri-PV: Kombination aus Landwirtschaft und Energieerzeugung

Niederösterreich setzt mit seinem Klima- und Energiefahrplan auf eine umweltfreundliche Energieerzeugung. Dabei spielt Photovoltaik eine bedeutende Rolle. Bis 2030 sollen in NÖ rund 3.000 GWh Strom durch PV-Anlagen produziert werden. Eine vielver­sprechende Technologie, die dabei zum Einsatz kommt, ist Agri-PV.

Eine Frau und zwei Kinder sitzen auf der Terrasse vor dem Haus.

Was kann ich persönlich für den Klimaschutz tun?

Niederösterreichische ForscherInnen gingen mit der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ der Frage nach „Was kann jeder persönlich für den Klimaschutz tun?“ und konnten zeigen, dass es schon heute möglich ist, klimafreundlich zu leben.

Beteiligte am Sonnenkraftwerk Göttweigblick

Erfolgsprojekt Energiegemeinschaft „Göttweigblick“

Die Energiegemeinschaft Göttweigblick leistet mit ihrem Sonnenkraftwerk einen Beitrag zur Energiewende in der Region Krems. Die BürgerInnen aus den umliegenden Gemeinden konnten zur Umsetzung beitragen und sich finanziell beteiligen. Das Projekt war in kurzer Zeit finanziert.

Geldscheine und Münzen

Steigende Energiepreise - Entlastungsmöglichkeiten jetzt nutzen!

Die Kosten für Strom und Gas sind derzeit auf einem Rekordhoch und für die Haushalte eine große Belastung. Der Bund und das Land Niederösterreich entlasten BürgerInnen nun mit umfassenden Maßnahmen. Wir haben hier die Wichtigsten für Sie zusammengestellt.

Stromzähler mit Hand, die eine Münze in ein Sparschwein wirft

"Top Ten"-Stromspartipps

Von der Heizung bis zum Eierkocher - elektrische Geräte erleichtern Tag und Nacht unseren Alltag. Sie verbrauchen aber auch viel Energie. Wir geben Ihnen Tipps, wo Sie am einfachsten Strom sparen können.

Frau im Heizraum beim Regulieren der Heizung

Raus aus Öl und Gas - Ihr Weg zur neuen Heizung

Sie möchten Ihre Heizung tauschen? Hier erfahren Sie, was man bei der Entscheidung für ein neues Heizsystem beachten sollte, welche Förderungen es gibt und wie Sie zu einem für die Bundesförderung notwendigen Beratungsprotokoll kommen.

Geldscheine und Münzen

Das Energiespar 1x1

Die aktuell hohen Kosten für Energie und die Herausforderungen in Sachen Klimaschutz machen es notwendig: Sparen bei Strom, Mobilität und Heizung! Wir haben Ideen für Sie zusammengefasst. 

Windkraftnutzung ist Teil unserer zukünftigen Energieerzeugung.

Landkarten zeigen, wie es in Ihrer Gemeinde steht

Auf dem Weg zur Energiewende – dem Ausstieg aus fossilen Energieträgern – hat Niederösterreich schon viel erreicht. Schon jetzt deckt NÖ bei normalem Wind- und Wasserangebot den landesweiten Strombedarf zur Gänze aus erneuerbaren Quellen.

Photovoltaikanlagen sorgen für Erneuerbaren Strom.

Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG)

Der zentrale Schritt, um die Energiewende zu schaffen, ist die Ökologisierung der Stromerzeugung. Mit dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) setzt die Bundesregierung nun diese wichtige Reform des Energiesektors um!

frau-faehrt-elektroauto

Alles über Elektroautos

Die Zukunft des Verkehrs ist elektrisch! Informieren Sie sich hier über aktuelle Fördermöglichkeiten, Batterien, Reichweite, Ladeinfrastruktur, Stromversorgung und vieles mehr.

Wohnbaucheck - planen Sie Ihr Wohnprojekt

Mit diesem kostenlosen Online-Tool haben Sie ein einfaches Werkzeug zur Hand mit dem Sie die Energieeffizienz und die ökologische Beschaffenheit Ihres Wohnprojekts optimieren können.

Eine Frau und zwei Kinder sitzen auf der Terrasse vor dem Haus.

Machen Sie mit beim Klima­haushalt(en)!

Niederösterreichische JungforscherInnen gehen der Frage „Was kann jeder persönlich für den Klimaschutz tun?“ nach und sind auf der Suche nach Haushalten, die sich am Projekt beteiligen möchten.

Symbolbild

Energiegemeinschaften in NÖ

Kleine oder mittlere Unternehmen, Gemeinden und Privatperson – alle können zu Energieproduzenten und Teil einer Energiegemeinschaft werden.

Mann mit Laptop sitzt an einem Holztisch

Energiesparen im Homeoffice

Viele Menschen arbeiten im Homeoffice von zu Hause. Das bewirkt einen leicht erhöhten Energiebedarf. Unsere Tipps bringen mehr Energieeffizienz!

Möchten Sie mehr Information?

Aktuelle Informationen, Tipps und Veranstaltungshinweise - mit dem Energie in NÖ - Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.

Newsletter Anmelden