Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich
Energieberatung Niederösterreich

Kellersanierung

Kalte Füße sind mit sachgerechter Kellersanierung Vergangenheit.

Bei einem unbeheizten Keller lohnt sich die Dämmung der Kellerdecke. Sie spart Energie und bringt wärmere Füße, da die Oberflächentemperatur des Fußbodens im Erdgeschoß steigt. Eine nachträgliche Dämmung an der Oberseite der Decke ist wegen der Einbauten (z.B. Türen) oft schwierig. Gedämmt wird deshalb meistens an der Unterseite der Kellerdecke.

Ratgeber

A4, 10 Seiten

Download

Möchten Sie mehr Information?

Aktuelle Informationen, Tipps und Veranstaltungshinweise - mit dem Energie in NÖ - Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.

Anmelden