Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich
Energieberatung Niederösterreich

Klima-Ziel: Photovoltaik

Ziel 2030 für die Gemeinde

10 % der am Gemeindegebiet befindlichen Photovoltaik-Leistung, wird von der Gemeinde selbst umgesetzt.

Zielerreichung 2030 für die Gemeinde

Auf folgender interaktiven Karte können Sie ablesen, wie viel Prozent die jeweilige Gemeinde im Jahr 2022 bereits erreicht hat. 100 % bedeutet, dass das Ziel für das Jahr 2030 erreicht wurde und wird durch eine grüne Farbe ausgewiesen. 

Bitte warten… Karte wird geladen…

Ziel 2030 für das gesamte Gemeindegebiet

  • für kleine Gemeinden (< 10.000 EinwohnerInnen) gilt für die PV-Leistung auf Gemeindegebiet: 2.000 Watt pro EinwohnerIn  
    das bedeutet eine PV-Anlage kleiner als 20 m² pro Person im Jahr 2030
  • für größere Gemeinden und Städte (> 10.000 EinwohnerInnen) gilt: 1.000 Watt pro EinwohnerIn 
    das bedeutet eine PV-Anlage kleiner als 10 mpro Person im Jahr 2030

Zielerreichung 2030 für das gesamte Gemeindegebiet

Auf folgender interaktiven Karte können Sie ablesen, wie viel Prozent die jeweilige Gemeinde im Jahr 2022 bereits erreicht hat. 100 % bedeutet, dass das Ziel für das Jahr 2030 erreicht wurde. Diese Gemeinden sind grün hinterlegt. 

Bitte warten… Karte wird geladen…

Wie kann Ihre Gemeinde zum Ziel beitragen?

Auf Initiative der Gemeinde können beispielsweise eigene Dächer und Parkplätze mit PV-Anlagen ausgerüstet, Erneuerbare Energie Gemeinschaften gegründet, Photovoltaik-BürgerInnenbeteiligungen umgesetzt und Freiflächen-Anlagen gebaut werden.

Tipp: Erheben Sie die PV-Anlagen, die schon von der Gemeinde selbst errichtet (bzw. initiiert) wurden. 

Geben Sie uns im Klimakompass bekannt, wo Ihre Gemeinde steht: 

Möchten Sie mehr Information?

Aktuelle Informationen, Tipps und Veranstaltungshinweise - mit dem Energie in NÖ - Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.

Newsletter Anmelden