Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich
Energieberatung Niederösterreich

Werden Sie Teil einer Erneuerbaren Energie­gemeinschaft!

Informieren Sie sich jetzt über Energiegemeinschaften und treffen Sie erste Vorbereitungen für die Umsetzung.

Erneuerbare Energiegemeinschaften Sujet

Durch das im Sommer beschlossene Erneuerbare-Ausbau-Gesetz (EAG) ist es nun möglich, Energiegemeinschaften zu gründen und zu betreiben. Dabei können sich Privathaushalte, Unternehmen und Gemeinden zu einer Energiegemeinschaft zusammentun und gemeinsam Energie produzieren, speichern, verbrauchen oder handeln. So gelingt es ein aktiver Teil der Energiewende zu werden!

Weg von fossiler Energieerzeugung - hin zu Ökoenergie

Der Weg geht von der fossilen Energieerzeugung weg - hin zu erneuerbarer Energie! Denn bislang war es nicht möglich den selbst produzierten Strom außerhalb der Grundstücksgrenze zu teilen – das EAG regelt dies nun aber neu und schafft so für ökologische StromproduzentInnen ganz neue Chancen: den Betrieb einer Erneuerbaren Energiegemeinschaft (EEG)!

Innerhalb einer EEG wird Energie gemeinsam produziert, verbraucht, gehandelt und gespeichert. EEGs bestehen zumindest aus zwei Mitgliedern, können von Privatpersonen, kleinen oder mittelgroßen Unternehmen und Gemeinden gegründet werden. So kann z. B. mit den NachbarInnen eine große PV-Anlage errichtet und der Strom gemeinsam genutzt werden.

Vorreitergemeinden

Erste Gemeinden wie Lilienfeld, Kapelln und Tattendorf haben bereits Erneuerbare Energiegemeinschaften gegründet und werden in Kürze den Betrieb aufnehmen. Diesen Vorreitern werden noch viele weitere folgen. Allein die Energie Zukunft Niederösterreich (EZN), ein Tochterunternehmen von eNu und EVN, unterstützt derzeit 58 niederösterreichische Gemeinden und zwei Unternehmen bei der Gründung einer Erneuerbaren Energiegemeinschaft. 

Was bringt eine Erneuerbare Energiegemeinschaft eigentlich?

Die TeilnehmerInnen von Erneuerbaren Energiegemeinschaften können entweder selbst ErzeugerInnen sein oder lediglich KonsumentInnen „regional erzeugter Energie“. Sie tragen zur regionalen Wertschöpfung bei und sichern gegen Schwankungen in globalen Energiemärkten ab. Zusätzlich profitieren sie von geringeren Netzgebühren und einer Befreiung von Steuern und Abgaben. KonsumentInnen bezahlen für den Strom, den Sie aus der Erneuerbaren Energiegemeinschaft beziehen in etwa 20-30 % weniger als für jenen vom Stromversorger und das, obwohl die ErzeugerInnen faire Preise für ihre Überschüsse erhalten. 

Wir unterstützen Sie!

Sie haben Interesse daran eine Erneuerbare Energiegemeinschaft zu gründen? Die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ ist Ihre unabhängige und fundierte Informationsstelle zu Erneuerbaren Energiegemeinschaften in Niederösterreich. Innerhalb eines österreichweiten Netzwerkes bieten wir unabhängige Beratung und Infos zu Aufbau und Betrieb von Erneuerbaren Energiegemeinschaften. Auf unserer Webseite finden Sie umfangreiche und aktuelle Informationen, Links und Downloads zum Thema. Beispielsweise können Musterverträge für die Gründung und ein Unterstützungspaket für die Bewerbung der EEG online abgerufen werden.

Die eNu begleitet und unterstützt im Rahmen der österreichweiten Plattform auch Pilotprojekte und sammelt wertvolle Erfahrungen. Diese werden auch über Online-Seminare geteilt. Zusätzlich gibt es Online-Infoabende für Interessierte. Sobald es dafür konkrete Termine gibt, werden Sie informiert, wenn Sie sich registrieren und bei uns anmelden

Förderungen für größere Projekte möglich

Der Klima- und Energiefonds unterstützt den Start von größeren Energiegemeinschaften nach dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz 2021 in drei Phasen: Pionier, Sondierung und Integration. Die Höhe der Unterstützung ist je nach Phase unterschiedlich. Für die Auswahl der geförderten Projekte ist eine Fachjury zuständig, die Innovationsgehalt, Multiplizierbarkeit und ökologische sowie sozialgemeinschaftliche Vorteile in die Bewertung einbezieht. Gerne unterstützen unsere Expertinnen und Experten Sie im Rahmen der Förderberatung und weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite

Möchten Sie mehr Information?

Aktuelle Informationen, Tipps und Veranstaltungshinweise - mit dem Energie in NÖ - Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.

Anmelden